REM - News

Der Biomeiler – die umweltfreundliche Kompost-Heizung

Workshop am 30.11. – 01.12.2018 auf dem Weidenhof in Gernsbach-Staufenberg

Bild: Michael Stang

Wie erzeugt man Wärme für ein Gebäude ohne etwas zu verbrennen und erhält dabei sogar noch hervorragenden Dünger für seinen Garten? Diesen und noch mehr spannenden Fragen gingen  am vergangenen Wochenende 12 ehrenamtliche HelferInnen im Rahmen eines 2-tägigen Workshops mit den Kursleitern Michael Stang von native-power und Uwe Burkhardt vom REM e.V. nach, indem sie einen Biomeiler auf dem Weidenhof in Gernsbach-Staufenberg aufbauten.

„Ein Biomeiler ist ein speziell aufgeschichteter Komposthaufen, vorwiegend aus gehäckseltem und frischem holzhaltigen Grünschnitt, in dem in unterschiedlichen Ebenen mehrere 100 Meter Rohre als Wärmetauscher verlegt sind. Darin kann bis zu 20 Monate lang Wasser auf ca. 50-70°C erwärmt und damit zum Heizen von Gebäuden und zur Warmwasserversorgung genutzt werden“, erklärt Stang den TeilnehmerInnen. Neben der Wärmeenergie gewinnt man mit einem Biomeiler nach dessen Laufzeit von ca. 2 Jahren zusätzlich hochwertige Humuserde zum Bodenaufbau für den Anbau gesunder Lebensmittel. Der Biomeiler in Staufenberg hat einen Durchmesser von 5,5m und eine Höhe von knapp 2,5m. Darin befinden sich nun ca. 60m³ frisches organisches Material, das den thermophilen Bakterien einen idealen Nährboden bietet, um sie natürliche Kompost-Wärme erzeugen zu lassen.

Der Weidenhof sieht sich in diesem Zusammenhang als wachsende Bildungsstätte für nachhaltige Entwicklung. „Wir möchten allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich hautnah über die Möglichkeiten der Ressourcenschonung zu informieren“, so Frauke Kess, Leiterin des Weidenhofes. Im Rahmen von Seminaren und Workshops möchten alle Beteiligten das neugewonnene Wissen daher teilen und andere ermutigen, einen ebensolchen deutlichen Schritt in Richtung erneuerbare Energien zu gehen. „Wir können mit diesem Projekt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zeigen, wie einfach es ist, aktiven Klimaschutz zu praktizieren und ich freue mich sehr, dass der Biomeiler ein erfolgreicher Teil unserer Bildungsinitiative für Nachhaltige Entwicklung des REM e.V. ist“ betont Uwe Burkhardt, 1. Vorsitzender des Vereins Regenerative Energien Mittelbaden“ und Initiator des Projektes.